Kassensysteme All in One Bundle

Alle unsere Kassensystem Einzelhandel Bundles werden mit unserer hervorragenden OBERPOS Kassen-Software geliefert, die im Preis enthalten ist. Die OBERPOS-Software ist mit den TSE-Modulen von Diebold Nixdorf kompatibel.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Kassensystem für Einzelhandel

Kassensystem EinzelhandelIn der heutigen Zeit müssen alle Unternehmen im Einzelhandel in Deutschland ein spezielles Kassensystem besitzen. Je nach Branche muss diese unterschiedlichen Funktionen haben. Im Textileinzelhandel beispielsweise müssen sich die einzelnen Farben und Größen für bestimmte Produkte verwalten lassen.

Mit speziellen Kassensystemen kontrollieren Sie Ihre Einnahmen, drucken in wenigen Sekunden Belege und legen schnell und einfach Preise fest.

Worauf muss ich achten, wenn ich eine finanzamtkonforme Registrier-Kasse erwerben will?

Eine finanzamtkonforme Registrierkasse muss unterschiedliche, festgelegte Anforderungen erfüllen. Diese stellen viele Unternehmer vor große Herausforderungen. Doch wenn diese erst einmal erfüllt sind, bringen die neuen Kassensysteme einige Vorteile mit. Sie unterstützen Ihre Angestellten und optimieren und beschleunigen viele Prozesse Ihres Arbeitsalltags.

Doch damit das möglich ist, müssen Sie bestimmte Funktionen besitzen. Achten Sie darauf, dass die Gastrokasse auch perfekt zu Ihrem Geschäft passt. Oben wurden bereits einige Beispiele hierfür genannt (Textilunternehmen).

Wenn Sie eine neue und finanzamtkonforme Kasse kaufen wollen, achten Sie unbedingt auch darauf, dass diese ein Speichermedium besitzt.

Dieses erfüllt gleich mehrere Aufgaben:

  • Zeitquelle
  • Transaktion
  • Erstellung von Protokolldaten sowie
  • Signaturzähler

Er sorgt zudem auch dafür, dass alle verbuchten Daten in der Kasse von einem Steuerprüfer schnell und einfach eingesehen und bei Bedarf auch abgerufen werden können. Damit das funktioniert, sollte das Speichermedium fest in der Registrierkasse integriert werden.

Was geschieht mit alten Kassensystemen?

POS kassensystem - Gastrokasse Alle Kassen, die noch mit dem alten System GDPdU arbeiten, müssen aktualisiert werden. Ist das nicht mehr möglich, ist ein Austausch unumgänglich. Davon sind einige ältere POS Kassensysteme betroffen, die einfach nicht mehr aktuell sind und nicht die Anforderungen erfüllen.

Bei ihnen ist eine Aktualisierung entweder gar nicht oder nur mit einem großen Aufwand und ebenfalls hohen Kosten möglich.

Welche steuerlichen Anforderungen muss eine Gastrokasse seit 2017 erfüllen?

Seit dem Jahr 2017 ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass alle deutschen Unternehmen, die digitale oder elektronische Kassensysteme verwenden, die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff, kurz GoBD, erfüllen müssen. Durch diese lassen sich alle Umsätze, Einnahmen in bar, Geschäftsvorfälle und auch bestimmte Daten der verwendeten Kasse einfach, lückenlos und unverändert speichern und aufzeichnen. Das müssen Sie beachten, wenn Sie ein neues Kassensystem Einzelhandel erwerben wollen.

Kassensystem Einzelhandel kaufen: Welche Systeme stehen zur Auswahl?

Bei den neuartigen und finanzamtkonformen Kassen gibt es zwei unterschiedliche Systeme, und zwar:

Offene Systeme

Offene Systeme arbeiten mit einer Standardsoftware, einer Kassensoftware und einem einfach aufgebauten Betriebssystem. Erstere funktioniert unabhängig von der vorhandenen Hardware. Dadurch können Sie beide Komponenten recht schnell und einfach ersetzen. Das ist auch der große Vorteil der des offenen Systems.

Geschlossene Systeme

Ein geschlossenes Kassensystem Einzelhandel arbeitet dagegen mit einer speziellen Software, die exakt auf die passende Hardware zugeschnitten wird. Dadurch arbeiten die beiden Elemente perfekt zusammen und bilden eine Einheit. In der Regel werden sie auch von einem Anbieter bezogen.

Die meisten aktuell erhältlichen Gastrokassen mit Registrierkassenpflicht können in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden.

Darüber hinaus können Sie auch Ausführungen kaufen, die exakt auf bestimmte Ansprüche einer Branche zugeschnitten sind, wie zum Beispiel in der Textilindustrie, der Gastronomie, dem Hotelwesen oder dem Gastgewerbe.

In welchen Unternehmen kann eine Sharp Kasse zum Einsatz kommen?

Eine Sharp Kasse oder eines anderen Anbieters kann in folgenden Unternehmen zum Einsatz kommen:

  • Gastronomie
  • Kantinen
  • Fast Food
  • Bars
  • Cafés
  • Beautysalons
  • Metzgereien
  • Restaurants
  • Fischtheken
  • Bäckereien
  • Frisörsalons
  • Stoffgeschäfte
  • Spielwarenläden
  • und vielen anderen

Das ist nur eine sehr kleine Auswahl an Unternehmen und Geschäften, in denen eine Gastro Kasse beziehungsweise ein Kassensystem Einzelhandel zum Einsatz kommen kann. Es gibt noch sehr viele weitere Beispiele, in denen diese nun verpflichtend genutzt werden muss.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das auch bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie sich beim Finanzamt erkundigen. Dadurch lassen sich Probleme vermeiden.

Aus welchen Elementen setzt sich eine Registrier-Kasse zusammen?

Eine neue und finanzamtkonforme Registrier-Kasse besteht in der Regel aus diesen Komponenten:

  • Software (Betriebssystem)
  • Hardware (Kasse, Computer, Smartphone oder Tablet)
  • Display
  • Kassenschublade
  • Bondrucker
  • SD-Kartenschlitz
  • Eingabegerät beispielsweise Kassentastatur
  • Touchscreen und/oder
  • Barcodescanner

Wenn Sie wollen können Sie Ihre Gastrokasse zusätzlich auch noch mit einem EFT-Zahlungsterminal oder mit einer Erweiterung für eine spätere Installation ausstatten.

Welche Funktionen sollte eine gute Gastrokasse besitzen?

point of sale kassensystemWenn Sie eine neue Registrierkasse kaufen möchten, achten Sie darauf, dass diese folgende Funktionen hat:

  • Rabatt- und Stornofunktion
  • unterschiedliche Mehrwertsteuersätze
  • einfache Bedienung
  • Pfandabrechnung
  • Gutschriftenverwaltung
  • frei festlegbare Mehrwertsteuersätze
  • Ex- und Import von Artikeldaten
  • automatische Erstellung von Rechnungsduplikaten
  • freie Eingaben der Preise
  • Rechnungskopien
  • frei definierbare Warengruppen
  • Tages-Kassenbuch
  • Wechselgeldeingabe
  • Kassen- und Zwischensumme
  • externe Bondrucker anschließbar
  • für jeden Artikel einen eigenen Bon drucken
  • Berechtigungen für unterschiedliche Mitarbeiter
  • Talondruck für Artikel frei zuordenbar
  • Kassen- und Mitarbeiterbericht
  • Stornobericht
  • Rechnungsjournal
  • Rabattbericht
  • Filialmanagement
  • Festlegung von Artikelgruppen
  • Kassenbuchberichtintegrierte Lager- und Filialverwaltung
  • Personalmanagement
  • Inventur
  • Umsatzberichte in bestimmten Zeitfenstern
  • Tages und Monatsumsatzbericht

Wie lässt sich eine TSE möglichst einfach in ein bereits bestehendes Kassensystem integrieren?

Jeder Hersteller bestimmt selbst, wie die TSE in ein bereits bestehendes Kassensystem integriert wird. Dabei ist aber wichtig, dass alle gesetzlichen Vorschriften beachtet und vor allem auch eingehalten werden. Denn nur dann dürfen Sie die neue Registrier-Kasse verwenden.

Generell werden die TSE entweder als sogenannte Cloud (speichert alle Daten online) oder in Form einer Hardware (beispielsweise ein USB-Stick oder eine Speicherkarte) in ein bereits bestehendes Kassen-System integriert.

Warum ist ein POS Terminal so wichtig?

Durch ein POS Terminal lassen sich viele Vorgänge in einem Unternehmen optimieren und beschleunigen. Dadurch steigt im Idealfall auch der Umsatz und die Kunden müssen nicht so lange warten, bis sie dran sind. Gerade bei Unternehmen, die täglich sehr viele Zahlvorgänge haben, ist ein POS Terminal sehr praktisch. Denn durch dieses lassen sich unnötige Verzögerungen verhindern.

Letztere könnte die Kunden verärgern, sodass sich diese beim nächsten Mal eventuell eher bei der Konkurrenz umsehen. Denn wenn Sie Ihr Unternehmen mit einem negativen Gefühl verlassen, kann sich dieses auf die Gesamtmeinung auswirken. Das lässt sich verhindern, indem Sie ein System verwenden, dass viele Zahlvorgänge zulässt.

Die Wartezeit der Kunden sollte hierbei immer so gering wie möglich ausfallen.

Fazit

Seit dem Jahr 2017 sind finanzamtkonforme Kassen in allen deutschen Unternehmen vorgeschrieben. Auch wenn die Umstellung vielen Betrieben einige Probleme bereitet, können Sie auch von den neuen Systemen auf unterschiedliche Weisen profitieren.

Denn sie bringen gleich mehrere Vorteile für die Verwender mit. Zum Beispiel speichern sie die Daten entweder lokal oder im Internet. Dadurch ist es kein Problem mehr, wenn ein Bon versehentlich einmal verloren geht. Denn dann wird dieser ganz einfach noch einmal ausgedruckt.

Darüber hinaus sind die Daten auch für das Finanzamt besser und vor allem sehr einfach zugänglich. Sie als Unternehmer können das POS frei positionieren, was ein weiterer Vorteil der neuen Systeme ist. Achten Sie beim Kauf auf die oben beschriebenen Punkte und profitieren Sie von den vielen Vorteilen.

Es wird unterschieden zwischen offenen und geschlossenen Systemen. Welche Variante sich in Ihrem Fall besser eignet, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn das hängt zum einen von Ihren persönlichen Vorstellungen und zum anderen auch von der Branche ab, in der Sie tätig sind.